a*sh – Studienreise 2017

a*sh – Studienreise 2017

Die jährliche Studienfahrt der  Arbeitsgemeinschaft Südtiroler Heime führte heuer nach England. Knapp zwanzig Heimeverantwortliche und Heimerzieher aus den verschiedenen Mitgliedsheimen haben das interessante Angebot wahrgenommen um im Austausch neue Ideen und Erfahrungen zu sammeln. Untergebracht war die Gruppe im Gästehaus des Priesterseminars Allen Hall Seminary, im Stadteil Chelsea von London. Die Organisation der Studienfahrt lag wieder in der bewährten Hand von Heinz Torggler, der für die Begleitung der Gruppe und auch als Dolmetscher Konstantin Reymeier gewinnen konnte,  der Domkurat am Wiender Stephansdom war viele Jahre in Oxford und Cambrigde tätig. Am Ankunftstag stand eine ausgiebige Stadtrundfahrt durch London auf dem Programm welche den Teilnehmern eine gute Übersicht bot und an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbeiführte. Am darauffolgenden fuhr die Gruppe nach Oxford um verschiedene Colleges zu besichtigen. Als erstes wurde die Christ Church Cathedral School besucht. Das Bildungsangebot dieser Einrichtung besteht aus einer Ganztagesschule für acht bis 13jährige, deren Krengruppe zwanzig Buben sind die in der Einrichtung wohnen und den Knabenchor der Christ Church Cathedral bilden, zum Abschluss sang einer der Chorknaben für die Südtiroler Gruppe ein Lied in deutscher Sprache. Als zweite Einrichtung wurde das St. Johns College besichtigt. Dieses Universitäts-College steht im Ruf, eines der angesehensten Colleges der Universität Oxford zu sein. Neben dem Studienangebot ist es der Collegeleitung wichtig den Studenten ein breitgefächertes Beratungsangebot für persönliche Belange zu bieten welches hauptsächlich von der Dekanin des Universitätschores organisiert wird. Abschließend stand noch der Besuch des Magdalen College an, der Chor dieser Einrichtung ist weltberühmt. Das Magdalen College bietet eine Ganztagesschule ab sieben Jahren bis zur Matura und besticht besonders durch sein Angebot an Lerngruppen außerhalb der Unterrichtszeiten. Auf den Fußwegen von einem College zum nächsten gewannen die Reiseteilnehmer eine Eindruck der wirklich schönen Studienstadt, die mit Ihren Colleges auch irgendwie an Harry Potter erinnert. Am Abreisetag wurde noch im Zentrum von London das DLD-College besucht. Dieses internationale College bietet eine Vielzahl von Ausbildungsmöglichkeiten für 14- bis 18jährige Mädchen und Buben. Insgesamt 200 der 400 Schüler wohnen im schuleigenen Wohnheim. Der Schul- und Heimkomplex, direkt gegenüber des Big Ben spricht besonders durch seine moderne Architektur und Gestaltung der verschiedenen Räume an. Die Heimleitung des DLD College zielt unter anderem darauf ab, den Studierenden ein gutes Umfeld zu bieten, in dem die Fähigkeiten und das Verständnis entwickelt werden können, um eigenständig zu lernen und zu leben. Die Gruppe der Teilnehmer an der Studienfahrt bestand aus Vertretern der verschiedensten Berufsbilder sowohl aus dem Bereich der Heimverantwortlichen als auch der pädagogisch Tätigen der insgesamt über vierzig Mitgliedsheimen der Arbeitsgemeinschaft, welche auch im kommenden Schuljahr wieder über 4.000 Tausend Mädchen und Buben in Südtirol einen Heimplatz während ihrer Schul- und Ausbildungszeit bieten wird. Der Vorstand der Arbeitsgemeinschaft war auf der Reise durch Heinz Torggler, Thomas Pircher, Markus Mattivi und Gloria Auer vertreten.                         (th.g)